Dezember bei der Angelner Dampfeisenbahn

Trotz Corona haben die Nikolausfahrten mit den Schienenbussen stattgefunden. Außerdem wird weiterhin an den Fahrzeugen gearbeitet.

Am 5. Dezember haben die Nikolausfahrten mit den Schienenbussen erfolgreich stattgefunden
Unser Fahrkartenhäuschen in Kappeln hat eine zur Jahreszeit passende Beleuchtung bekommen.
Bei Wagen 4 (NSB 18831) sind wir dabei, die Holzbretter der offenen Plattformen zu erneuern.
In der vergangenen Woche waren wir bei Wagen 6 (NSB 452) noch dabei ein Loch wieder zu verschließen, wo die Bretter zur Kontrolle der dahinter liegenden Holzkonstruktion entfernt wurden.
Mittlerweile sind auch dort die Deckenplatten wieder eingebaut.
In der anderen Wagenhälfte, wo die Decke schon länger eingebaut ist, sind jetzt auch die Verschlüsse für die Dachlüfter wieder angebaut.
Eine der Türen, wo das Fenster bisher wegen der zerstörten Scheibe mit einem Holzplatte Verschlossen war, hat wieder eine Glasscheibe bekommen
Bei den in dem Wagen verwendeten Nickel-Eisen-Batterien (NiFe) haben wir die Batterielauge getauscht, damit die Beleuchtung weder funktioniert.
Mit der Beleuchtung ist es auch möglich im Dunkeln wieder im Wagen zu arbeiten.

Wer uns bei der Aufarbeitung von Wagen 6 oder anderen Projekten und Tätigkeiten helfen möchte, darf sich gerne bei uns melden. Wir arbeiten üblicherweise jeden Samstag ab etwa 10 Uhr in Kappeln.